Dein Hund hat einen wunderschönen Garten zum Spielen und jetzt braucht er noch die passende Hundehütte für draußen? Gerne zeige ich Dir, worauf Du achten solltest, wenn Du eine Hundehütte kaufen möchtest.

Vorteile einer Hundehütte

Hunde-Holzhütte*

Eine Hundehütte dient als Rückzugs-und Ruheort. Wenn Dein Hund viel Zeit im Garten verbringt, dann hat er den perfekten Platz, sollte es regnen, stürmen oder schneien. Viel Zeit im Freien bedeutet außerdem, dass sich das Immunsystem Deines Hundes stärkt und die Fettschicht sich in einem natürlichen Rhythmus bildet.

Die Größe der Hundehütte

Wenn Du nach einer geeigneten Hundehütte suchst, dann solltes Du zunächst die richtige Größe herausfinden. Dein Hund benötig genügend Platz, um sich in seiner Hütte bewegen und ausstrecken zu können. Aber es darf auch nicht zu viel Luft sein, denn die Hütte wird durch die Körpertemperatur erwärmt.

Eine Formel zeigt, wie Du die perfekte Größe für die Hundehütte herausfindest

  • Länge: 1,2 bis 1,5 mal die Länge des Hundes
  • Breite: 0,75 bis 1,25 mal die Länge des Hundes
  • Höhe:1,2 bis 1,5 mal die Höhe des Hundes
  • Türöffnung: ca. 0,8 mal die Schulterhöhe

Idealerweise passt noch ein Wassernapf und vielleicht ein Fressnapf in die geschützte Hundehütte.

Wetterfestigkeit

wetterfeste & massive Hütte*

Die Wetterfestigkeit spielt besonders für Hunde, die auch bei Wind, Regen und Schnee draußen sind, eine große Rolle. In diesem Fall sollten die Wände undurchlässig für Wind sein, denn Dein Hund schläft nicht gut im Durchzug.  Gedämmte Wände schützen vor Kälte und speichern die Wärme im Inneren besser. Außerdem muss das Dach gut versiegelt sein, damit keine Feuchtigkeit hereintropft.

Wenn Dein Vierbeiner ein gut-Wetter-Hund ist, dann reicht eine einfache Holzhütte aus, wo er einen ruhigen Rückzugsort hat.

Die Bequemlichkeit

Ein bequemes und gesundes Kissen ist in jedem Fall angebracht, damit Dein Hund seine Ruhepause genießen kann.  Danach kann er aktiv und ausgeruht spielen und toben.

Das Hundehaus sollte keine hohen Stufen oder Treppen haben, da es unnötig die Knochen und Gelenke belastet. Der Eingang sollte nicht zu groß sein, damit nicht zu viel Wind und Kälte von Außen eindringt. Aber Dein Hund sollte gerade und bequem in sein Haus kommen.

Robust und Pflegeleicht

Kunststoffhütte, 100% recycelt*

Die Hundehütte und die Kissen/Decken im Inneren sind starken Einflüssen ausgesetzt. Deshalb sollte die Hütte fest stehen und von außen Wetterfest sein. Wählst Du eine Kunststoffhütte aus, so sollten keine giftigen Chemikalien darin enthalten sein. Das Kissen/die Decke sollte wasserabweisend und leicht zu waschen/reinigen sein, denn Dein Hund wird regelmäßig Schmutz und Feuchtigkeit mit in die Hütte bringen.

Zubehör

Neben einer Decke/ Kissen und einem Trinknapf, kann das Lieblingsspielzeug von Deinem Hund in der Hundehütte platziert werden. Auch Leckerlies locken ihn an und machen es leichter ihn an die neue Umgebung zu gewöhnen. Für kältere Tage kann eine zusätzliche wärmende Bodenmatte angebracht werden. Und die Hütte kann durch eine Tür und Fenster erweitert werden.

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Cookies auf unserem Blog ein. Für weitere Informationen lies bitte die Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen