Ein neuer Hund bedeut eine aufregende Zeit voller Freude und Spaß. Doch dabei solltest Du nicht vergessen auch ein paar formelle Wege zu bedenken und zu erledigen. Wichtige Themen sind der Heimtierausweis, der Mikrochip und die Hundehaftpflichtversicherung. Auch die Anmeldung bei der Stadt muss in den ersten Tag nach dem Einzug Deines Hundes erledigt werden. Damit Du keine Fristen verpasst und an alles denkst, haben wir Dir alle grundlegenden Informationen zusammengefasst.  

Wo Du Deinen Hund anmeldest

Dein Hund wird in der Stadt angemeldet, wo Du und Dein Hund Euren festen Wohnsitz habt. Hier wird er steuerlich erfasst und registriert.

Info: In manchen Bundesländern ist die Eintragung in ein Hunderegister Pflicht. Dies ist auch gleichzeitig die Anmeldung zur Hundesteuer. Die Voraussetzung, dass Du hier einen Hund halten darfst, ist unter anderem ein Mikrochip und eine Hundehaftpflichtversicherung. Genauere Informationen bekommst Du meistens auf der Internetseite Deiner Gemeinde.

Wie Du Deinen Hund anmeldest

Für die Anmeldung gehst Du persönlich zu Deiner zuständigen Gemeinde. Wenn Du dazu jedoch keine Lust hast, dann kannst Du das Formelle in der Regel auch über ein Online-Formular, per Email, Brief, Fax oder Telefon erledigen.

Das benötigst Du:

  • Dein Namen & Adresse ggf. bestätigt durch Deinen Ausweis
  • Angaben zu Deinem Hund: Alter, Rasse & Einzugsdatum
  • weitere Belege, falls eine Befreiung der Hundesteuer beantragt wird

Eventuell noch: 

  • Name & Adresse des Vorbesitzers
  • bei Ummeldung den vorherigen Wohnsitz
  • bei gefährlich eingestuften Hunderassen den Sachkundenachweis oder Haltungsausweis/Hundeführerschein

Bei einer Hund-Registereintragung (z.B. Niedersachsen): 

  • Personalausweis/Reisepass
  • Mikrochip-Nummer
  • Hundehaftpflichtversicherung
  • Gebühren

Fristen

Ein Welpe wir mit Vollendung des 3. Lebensmonat steuerpflichtig und muss bis dahin angemeldet werden.

Bei einem älteren Hund und nach einem Umzug hast Du eine Frist von zwei bis vier Wochen für die An-/Ummeldung. Die genauen Fristen bekommst Du auf der Internetseite Deiner Stadt.

Meldest Du Deinen Hund gar nicht oder viel zu spät an, dann handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit. Nicht gezahlte Steuern können als Steuerhinterziehung gelten und mit Bußgeldern gestraft werden. Die offenen Steuern werden dann noch nachträglich von der Stadt eingefordert.

Welche Kosten kommen auf Dich zu

Die Anmeldung für die Steuer ist in der Regel kostenlos. Wohnst Du in einem Bundesland, wo Du Deinen Hund in das Hunderegister eintragen lassen musst, dann belaufen sich die Kosten auf einmalig 15-30€.

Nach der erfolgreichen Anmeldung bekommst Du Deinen Steuerbescheid nach Hause geschickt. Ein Richtwert für die steuerliche Belastung bei einem Hund liegt zwischen 90 -160 € jährlich. Bei mehreren Hunden, erhöht sich die Summe meistens. Während die Größe und die Rasse bei der Besteuerung keine Rolle spielen, müssen gefährlich eingestufte Hunde einen höheren Beitrag zahlen. Die Steuer wird meistens auf eine bis vier Zahlungen im Jahr aufgeteilt.

Die Hundemarke

Wenn Dein Hund bei der Stadt angemeldet ist, bekommt er eine kostenlose Steuermarke. Diese ist mit einer individuellen Nummer und dem Stadtnamen versehen. Deinem Hund kann somit immer die Adresse, sein Besitzer und die Steuerdaten zugeordnet werden. Sobald Dein Hund das Haus verlässt, muss er die Marke tragen. Beim Verlust erhälst Du von der Gemeinde kostenlos eine neue Marke.

Ermäßigungen bei der Hundesteuer

Für Blinden- und Rettungshunde muss keine Hundesteuer gezahlt werden. Nimmst Du einen Hund aus dem Tierheim auf, so kannst Du Vergünstigungen erhalten. Und auch Rentner und Empfänger von Sozialleistungen bekommen Ermäßigungen. Hierzu muss ein Antrag beim Amt gestellt werden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Cookies auf unserem Blog ein. Für weitere Informationen lies bitte die Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen